Aussie Shampoos

Aussie Shampoos wurde bereits 1979 von Tom Redmond gegründet. Der Amerikanische Geschäftsmann, der bereits 20 Jahre Erfahrung in der Haarpflege hatte, entdeckte auf einer Australienreise exotische Früchte, uralte Heilmittel und seltene Ingredienzen – wie das australische Minzbalsam, den Wildpfirsich, die Macadamianuss und das Jojobasamen-Öl. Er hatte die Idee, Extrakte dieser natürlichen Stoffe in Haarpflegeprodukten einzusetzen.
Daraus entstand die Marke Aussie mit dem Känguru auf der Flasche. Bis in die 1990er Jahre wurde die Marke nur in Australien vertrieben. Danach wurde sie in den USA und vor allem in Großbritannien lanciert, wo sie mit über 50 Millionen verkaufter Flaschen zu einer Erfolgsstory wurde.

Seit 2013 ist Aussie Shampoo auch in Deutschland erhältlich, und sorgt vor allem durch den frechen und frischen Markenauftritt für Schlagzeilen. Die in Deutschland verfügbaren Aussie Shampoos sind alle frei von Silikonen. Die Conditioner und Intensivkuren enthalten geringe Mengen an Silikonen.

Miracle Shine Shampoo – für ausgelaugtes Haar

  • mit australischem Ginseng-Extrakt und Perlenpulver

Wash & Glow

  • mit australischen Ginseng und Perlenpulver

Miracle Moist Shampoo – für trockenes Haar

  • auf Basis von Macadamianüsse aus Queensland

Colour mate shampoo – für coloriertes Haar

  • mit australischen Wildpfirsisch

Aussome Volume – für feines, schlaffes Haar

  • mit australischem Hopfen-Extrakt

Frizz Miracle – für krauses Haar

  • mit australischem „Blue Gum Leaves”-Extrakt

Luscious Long Shampoo – für langes Haar

  • mit einer Mischung aus unterschiedlichen Eukalyptus-Extrakten aus den Blue Mountains in New South Wales